Känguru der Mathematik 2017

Am Donnerstag, den 18.05.17 wurden die Ergebnisse des Wettbewerbs "Känuguru der Mathematik" verkündet.

Hierzu versammelte sich die gesamte Schülerschar in der Aula und wartete gespannt auf die Resultate.

 


Der Wettbewerb fand bereits zum wiederholten Mal statt, woran die Klassen 3 und 4 teilnahmen.
Dieser mathematischer Multiple-Choise-Wettbewerb soll die mathematische Bildung in allen Schulen unterstützen sowie die Freude an der Beschäftigung mit Mathematik wecken und festigen.
Er wird in 60 Ländern weiltweit immer am 3. Donnerstag im März durchgeführt. Im Verlauf des Wettbwerbs sind in den Klassen 3 bzw. 4 in 75 min 24 Aufgaben zu lösen. Dabei stehen Logisches Kombinieren, Strukturieren, Kombinieren, Schätzen und geometrisches Vorstellungsvermögen im Vordergrund.

Jedes Kind, das am 16.03.17 teilgenommen hatte, erhielt nun nach Auswertung eine Urkunde und ein kleines Spiel.
Valentina Bindemann, die sich um die Organisation des Wettbewerbs kümmerte, präsentierte den SchülerInnen die diesjährigen Gewinner und überreichte ihnen die Urkunden und Preise.

   

 


Henri Bächle erzielte die höchste Punktzahl der Schule, gefolgt von Paul Schätzle mit der zweitbesten Punktzahl und Enrico Callierotti mit der drittbesten Punktzahl. Außerdem machte Enrico Callierotti den weitesten "Kängurusprung" (d.h. die größte Anzahl von aufeinanderfolgenden richtigen Antworten) und erhielt ein "Känguru der Mathemaitk"- T-Shirt. Herzlichen Glückwunsch!

Gemeinsam fanden sich die Preisträger mit der Lehrkraft Frau Bindemann zu einem Erinnerungsfoto zusammen: